Angebote zu "Ketteler" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Ketteler:Das unfehlbare Lehramt des Pap
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.10.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das unfehlbare Lehramt des Papstes, Titelzusatz: nach der Entscheidung des vatikanischen Konzils, Autor: Ketteler, Wilhelm Emmanuel, Verlag: Hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 108, Informationen: Paperback, Gewicht: 162 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Ketteler:Das unfehlbare Lehramt des Pap
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das unfehlbare Lehramt des Papstes nach der Entscheidung des vatikanischen Concils, Autor: Ketteler, Wilhelm Emmanuel, Verlag: Hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 108, Informationen: Paperback, Gewicht: 162 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Das unfehlbare Lehramt des Papstes
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ich hatte nicht beabsichtigt, schon jetzt und vor Beendigung des vaticanischen Concils über die Entscheidung bezüglich der Lehrgewalt des Papstes eine Schrift zu veröffentlichen. Wenn ich mich dennoch dazu entschlossen habe, so bestimmten mich dazu folgende Gründe:Erstens scheint es mir, daß die bisher erschienenen Schriften noch nicht alle Gesichtspunkte erschöpft haben, welche erörtert werden können, um die Lehre des Concils nach allen Seiten hin richtig zu erklären.Zweitens werden alltäglich so viele und grobe Mißverständnisse über diese Lehre verbreitet, daß ich mich verpflichtet fühle, auch meinerseits, so gut ich es vermag, zu deren Beseitigung mitzuwirken.Der dritte Grund ist der, daß einige der erschienenen Schriften teils den Gegenstand der unfehlbaren Glaubensentscheidungen des Papstes, wie ihn die Constitution des Concils selbst angibt, nicht scharf genug bestimmt, teils die Kirchenlehre selbst über die Lehrgewalt des Papstes mit theologischen Meinungen, welche mehr oder weniger Gewicht haben, aber immer nur Meinungen bleiben, vielfach vermischt haben, was die Verwirrung Mancher nur vermehren kann." [...]Wilhelm Emmanuel von Ketteler, Bischof von Mainz, befasst sich in seinem vorliegenden Werk mit dem unfehlbaren Lehramt des Papstes nach der Entscheidung des vatikanischen Konzils.Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe der zweiten Auflage von 1871.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Das unfehlbare Lehramt des Papstes
37,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Ich hatte nicht beabsichtigt, schon jetzt und vor Beendigung des vaticanischen Concils über die Entscheidung bezüglich der Lehrgewalt des Papstes eine Schrift zu veröffentlichen. Wenn ich mich dennoch dazu entschlossen habe, so bestimmten mich dazu folgende Gründe: Erstens scheint es mir, dass die bisher erschienenen Schriften noch nicht alle Gesichtspunkte erschöpft haben, welche erörtert werden können, um die Lehre des Concils nach allen Seiten hin richtig zu erklären. Zweitens werden alltäglich so viele und grobe Missverständnisse über diese Lehre verbreitet, dass ich mich verpflichtet fühle, auch meinerseits, so gut ich es vermag, zu deren Beseitigung mitzuwirken. Der dritte Grund ist der, dass einige der erschienenen Schriften teils den Gegenstand der unfehlbaren Glaubensentscheidungen des Papstes, wie ihn die Constitution des Concils selbst angibt, nicht scharf genug bestimmt, teils die Kirchenlehre selbst über die Lehrgewalt des Papstes mit theologischen Meinungen, welche mehr oder weniger Gewicht haben, aber immer nur Meinungen bleiben, vielfach vermischt haben, was die Verwirrung Mancher nur vermehren kann.' [...] Wilhelm Emmanuel von Ketteler, Bischof von Mainz, befasst sich in seinem vorliegenden Werk mit dem unfehlbaren Lehramt des Papstes nach der Entscheidung des vatikanischen Konzils. Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe der zweiten Auflage von 1871.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Das allgemeine Concil und seine Bedeutung für u...
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Die bevorstehende allgemeine Kirchenversammlung ist ohne Zweifel das wichtigste Ereignis unserer Zeit. Vielleicht können wir sie das grösste Ereignis dieses Jahrhunderts nennen, wenigstens unter den aufbauenden, da die andern mehr gross waren im Niederreissen. Dieses wichtige Ereignis, welches uns bevorsteht, wollen wir zum Gegenstand einer näheren Betrachtung machen, um dessen Bedeutung richtig zu erkennen, um uns auf dasselbe vorzubereiten und unsere Pflichten ihm gegenüber zu erfüllen. Ein allgemeines Konzil ist eine Versammlung aller Bischöfe der Kirche, als Nachfolger der Apostel, unter dem Vorsitze des Papstes, als Nachfolger des heiligen Petrus, um über die wichtigsten Angelegenheiten der Kirche Gottes zu beraten. Es ist die feierlichste Art, wie die Kirche Gottes auf Erden das wichtigste ihrer Ämter, ihr Lehramt übt. Das dreifache Amt, welches Christus selbst auf Erden verwaltete, das Lehramt, das Priesteramt und das Hirtenamt, hat mit seinem Tode nicht aufgehört. Er übt es fort bis zum Ende der Tage in und durch die Kirche. Das Lehramt bildet aber gewissermassen die Grundlage der andern Ämter, da wir diese nur durch jenes kennen lernen; und insofern ist es das Wichtigste.' [...] Wilhelm Emmanuel von Ketteler, Bischof von Mainz, befasst sich in seinem vorliegenden Werk mit dem allgemeine Konzil und seiner Bedeutung für die Zeit Ende des 19. Jahrhunderts. Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe der zweiten Auflage von 1869.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Das allgemeine Concil und seine Bedeutung für u...
25,20 € *
ggf. zzgl. Versand

'Die bevorstehende allgemeine Kirchenversammlung ist ohne Zweifel das wichtigste Ereignis unserer Zeit. Vielleicht können wir sie das größte Ereignis dieses Jahrhunderts nennen, wenigstens unter den aufbauenden, da die andern mehr groß waren im Niederreißen. Dieses wichtige Ereignis, welches uns bevorsteht, wollen wir zum Gegenstand einer näheren Betrachtung machen, um dessen Bedeutung richtig zu erkennen, um uns auf dasselbe vorzubereiten und unsere Pflichten ihm gegenüber zu erfüllen. Ein allgemeines Konzil ist eine Versammlung aller Bischöfe der Kirche, als Nachfolger der Apostel, unter dem Vorsitze des Papstes, als Nachfolger des heiligen Petrus, um über die wichtigsten Angelegenheiten der Kirche Gottes zu beraten. Es ist die feierlichste Art, wie die Kirche Gottes auf Erden das wichtigste ihrer Ämter, ihr Lehramt übt. Das dreifache Amt, welches Christus selbst auf Erden verwaltete, das Lehramt, das Priesteramt und das Hirtenamt, hat mit seinem Tode nicht aufgehört. Er übt es fort bis zum Ende der Tage in und durch die Kirche. Das Lehramt bildet aber gewissermaßen die Grundlage der andern Ämter, da wir diese nur durch jenes kennen lernen; und insofern ist es das Wichtigste.' [...] Wilhelm Emmanuel von Ketteler, Bischof von Mainz, befasst sich in seinem vorliegenden Werk mit dem allgemeine Konzil und seiner Bedeutung für die Zeit Ende des 19. Jahrhunderts. Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe der zweiten Auflage von 1869.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Das unfehlbare Lehramt des Papstes
20,10 € *
ggf. zzgl. Versand

'Ich hatte nicht beabsichtigt, schon jetzt und vor Beendigung des vaticanischen Concils über die Entscheidung bezüglich der Lehrgewalt des Papstes eine Schrift zu veröffentlichen. Wenn ich mich dennoch dazu entschlossen habe, so bestimmten mich dazu folgende Gründe: Erstens scheint es mir, daß die bisher erschienenen Schriften noch nicht alle Gesichtspunkte erschöpft haben, welche erörtert werden können, um die Lehre des Concils nach allen Seiten hin richtig zu erklären. Zweitens werden alltäglich so viele und grobe Mißverständnisse über diese Lehre verbreitet, daß ich mich verpflichtet fühle, auch meinerseits, so gut ich es vermag, zu deren Beseitigung mitzuwirken. Der dritte Grund ist der, daß einige der erschienenen Schriften teils den Gegenstand der unfehlbaren Glaubensentscheidungen des Papstes, wie ihn die Constitution des Concils selbst angibt, nicht scharf genug bestimmt, teils die Kirchenlehre selbst über die Lehrgewalt des Papstes mit theologischen Meinungen, welche mehr oder weniger Gewicht haben, aber immer nur Meinungen bleiben, vielfach vermischt haben, was die Verwirrung Mancher nur vermehren kann.' [...] Wilhelm Emmanuel von Ketteler, Bischof von Mainz, befasst sich in seinem vorliegenden Werk mit dem unfehlbaren Lehramt des Papstes nach der Entscheidung des vatikanischen Konzils. Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe der zweiten Auflage von 1871.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot